Veröffentlicht am 4 Kommentare

Blechschilder selber gestalten?

Schilder selber gestalten?

Wir werden sehr oft gefragt, ob wir nicht anbieten könnten, dass Kunden ihre Blechschilder selber gestalten oder prägen könnten. Wir finden: eine sehr gute Idee und etwas, das wir für die Zukunft anpeilen. Aber eher langfristig.

Derzeit ist die Lage so, dass ihr, wenn ihr Ideen habt für Schild-Designs (auch nicht rostig!), uns diese gerne per E-Mail oder Twitter melden könnt.

Schilder bedrucken

Technisch gesehen ist es nicht so trivial, eine „Selber gestalten Funktion“ anzubieten, da wir die Schilder dann „on demand“ (auf Bestellung) herstellen müssten. Dafür müssen wir ein geeignetes Herstellungsverfahren aufbauen, um Schilder bedrucken lassen zu können. Wir arbeiten dran!

Eigene Schild-Designs im Sortiment

Bei guten Ideen für neue Designs können wir aber mittelfristig Schilder mit eigenen Motiven produzieren lassen. Dabei haben wir jeweils eine Mindesbestellmenge von 240 Stück – da müssen wir ein Marktbedarf im Vorfeld abklären.

Die Sache ist eben auch so: wir müssten auf einen Schlag gleich mehrere eigene Designs herstellen lassen, weil die Transportkosten dafür bei nur 240 Schildern eher zu hoch wären. Einige Ideen für eigene Motive haben wir aber selbst schon – irgendwann ist die Zeit dafür reif :)

Vorschläge willkommen

Wir haben schon einige neue Schilder aufgrund von Hinweisen aus der Bevölkerung ins Sortiment genommen. Falls jemand also ein bestimmtes (existierendes) Design sucht, aber im Shop nicht findet: einfach melden.

Informiert bleiben

Um zu erfahren, wann es möglich wird, einzelne Schilder selbst gestalten zu können, empfehlen wir, unseren Newsletter zu abonnieren. Das Coole daran: als Willkommensgeschenk gibt es ein kleines Goodie.

Unten im Fussbereich dieser Seite kann man sich dafür registrieren.

Veröffentlicht am 2 Kommentare

Schilder mit Sprüchen fürs Büro

Schilder mit inspirierenden Sprüchen für die Team-Arbeit oder das Zusammenleben an der Arbeit können Aufhänger sein für Gespräche. Oder auch einfach mal für einen Lacher im Büro.

Beispielsweise hat uns ein Kunde via Twitter mitgeteilt, dass sein Schild („Don’t take life too seriously…“) kaum aufgehängt schon spannenden Gesprächsstoff geliefert hat. Danke für das Feedback!

Zu seiner Überraschung. Wir finden, nicht nur klassische Motivationssprüche oder in seinem Fall die kleine, leicht provokative Todesweisheit passen da, sondern je nach Team-Groove auch mal was Lustiges.

Warum nicht einen „THAT, my friend, is Karma“ als Magnet in der Schublade bereit halten, um dem Kollegen bei einem Missgeschick nochmal eins drauf zu hauen? :D

em3492-p

Hier ein Beispiel, das ein Kunde heute veröffentlichte:

Schild bei Micha im Büro

Danke für das Bild, Micha. Weitere Schilder, die ins Büro passen (nicht abschliessend – wie gesagt, es darf auch mal humorvoll sein):

Leider kann ich in dieser Bild-Galerie nicht jedes Bild mit dem entsprechenden Schild im Shop verlinken. Dazu müsst ihr deshalb oben rechts die Suchfunktion nutzen – die funktioniert recht gut.

Und wer sich mit uns auf Twitter verbinden will, findet uns hier: @blechschilder. Wir twittern von hinter den Kulissen und nicht nur zu Bürozeiten :)

Veröffentlicht am 1 Kommentar

Nägel mitgeliefert!

Ab sofort liefern wir unsere Schilder mit Bildernägeln aus.

Pro Schild kommt mindestens die richtige Anzahl Nägel mit – also bitte nicht verbiegen!

Wir haben festgestellt, dass Leute oft erst noch Nägel kaufen gehen müssen, um die Schilder aufhängen zu können. Da liegt es auf der Hand, die Dinger gleich mitzugeben. Achtet also beim Auspacken darauf – das kleine Säckli kann in der Luftpolsterfolie gerne untergehen.

naegel-mitgeliefert-schilder

Mehr braucht es für die Aufhängung nicht. Ausser einem Hammer und eventuell einer Wasserwaage. Die Schilder haben hinten „Laschen“ für die Aufhängung mit Nägeln.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Erste Schilder hängen

Fast schon eine Woche ist der Schilder-Shop nun schon online. Eine sehr spannende Zeit für Nici und mich.

So mussten wir ein System in das Lager bringen, herausfinden, wie wir die Dinger – die zum Teil recht gross sind – verpacken. Am Shop gab es und gibt es noch ein paar Korrekturen.

Lager leert sich – erste Schilder fast weg

Die ersten Schild-Motive sind schon nach der ersten Woche fast ausverkauft. Cinderella lief gut. Und „You miss 100% of the shot you never take“. Von Letzterem haben wir aber auch Variationen (mittelgross und klein).

Verständlicherweise läuft auch „Life is like Photography“ gut.

Schilder an der Wand

Einige Kunden haben uns schon Bilder gezeigt.

Abgebildete Schilder: Office Rules, Cinderella’s Shoes, You miss 100%.

Bitcoin-Bestellungen

Dann gab es schon mehrere Bestellungen per Bitcoin. Das hat mich ehrlich gesagt überrascht. Vor allem beim aktuellen Bitcoin-Kurs.

Momentan ist der Shop etwas verwirrend, nachdem man eine Bestellung per Bitcoin absendet. Es kommt einfach die Meldung „Warenkorb ist leer“. Man muss dann seine E-Mails checken und den erforderlichen Betrag an die angegebene Adresse zahlen – der Shop wartet dann auf Confirmations und wenn genug drin sind, liefern wir die Schilder aus.

Bitcoin ist bei uns also nicht einfach nur ein Gag. Zum Glück stürzte der Bitcoin-Kurs kurz vor der Eröffnung unseres Shops ein.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Erste Bestellung :)

erste-bestellung

Der Shop ist gestartet. Die erste Bestellung gestern kam von der eTaktiker GmbH in Luzern. Die machen Dinge wie Google AdWords und Suchmaschinenoptimierung für grössere Online-Shops (über unserer Klasse ;-)). Feedback zu unseren Schildern war:

Ganz coole schilder! Am liebsten hätte ich alle!

Und fast im gleichen Atemzug kamen gute Feedbacks zu unserem Shop. Dinge, die wir verändern könnten, um den Shop mobiltauglicher zu machen – da muss ich mir aber erst noch Gedanken dazu machen. Update: mittlerweile ist der Shop recht gut optimiert für die mobile Verwendung.

Danke anyway – natürlich für die Bestellung, aber auch für das Feedback zum Shop! Danke auch allen anderen, die Fragen hatten, Schreibfehler fanden usw. Der versteckte Gutschein ist übrigens noch nicht ganz aufgebraucht – etwas Suchen lohnt sich also.

Auf jeden Fall war heute nun unsere Lagerorganisation gefragt. Die richtigen Schilder in dem Haufen von über 100kg Blech finden war mit Muskelkraft dann aber machbar. Verpacken und ab die Post! Auch hier haben wir die Gelegenheit genutzt, um das Lager noch etwas zu optimieren. Offline-Optimierung ist halt auch wichtig.